Nächste Konzerte

Mittwoch, 27.01.2021 - 19:00 bis Sonntag, 31.01.2021 | Murten

Murten Classics - Abschiedsfestival Kaspar Zehnder

Murten Classics Sonderausgabe im Januar 2021
Vorverkaufsbeginn: 1. Dezember 2020.

Kultur muss leben. Murten Classics 2020 soll nicht einfach ersatzlos ausfallen. Vom 27. bis zum 31. Januar 2021 findet eine Sonderausgabe der Murten Classics als Winterfestival statt. Mit diesem Festival wird sich Kaspar Zehnder als Künstlerischer Leiter der Murten Classics verabschieden.

Geplant ist ein Festival mit 5 Konzerten in der Deutschen und Französischen Kirche – 3 Kammermusikkonzerte, 1 Barockkonzert und zum Abschluss 1 Orchesterkonzert – und einem Komponistentag im Konzertsaal des Rathauses mit 8 Uraufführungen unter Anwesenheit der 8 Komponisten. Die Einzelheiten zum Programm werden vor Eröffnung des Vorverkaufs publiziert. Der Vorverkauf beginnt am 1. Dezember 2020.

Zwar besteht auch jetzt noch eine gewisse Unsicherheit, unter welchen Bedingungen im Januar Konzerte stattfinden können. Die Festivalleitung der Murten Classics ist aber überzeugt, dass es wichtig ist, die Kultur am Leben zu erhalten und die Veranstaltung von Konzerten wieder zu ermöglichen.


Programm

Tickets



Dienstag, 23.02.2021 - 19:30 | Sál Filharmonie Hradec Králové

Ostrov mrtvých - Philharmonie Hradec Králové


Programm

Sergej Vasiljevič Rachmaninov (1873–1943)
Ostrov mrtvých, symfonická báseň podle obrazu A. Böcklina op. 29 (1909)

Nikolaj Andrejevič Rimskij-Korsakov (1844–1908)
Pohádka (Skazka), symfonická báseň podle A. S. Puškina op. 29 (1879–80)

Sergej Vasiljevič Rachmaninov (1873–1943)
Klavírní koncert č. 3 d moll op. 30 (1909)

Tickets



Freitag, 26.02.2021 - 19:30 bis Samstag, 27.02.2021 | Theater National Bern

Berner Kammerorchester - 3. Abokonzert

Französische Ballettmusik aus den Händen eines wilden Komponistenkollektivs, virtuose Orchestersoli aus Argentinien und ein Österreicher, der sich an die Vertonung einer Shakespeare-Komödie macht. Mit diesen Ingredienzen zeichnet das BKO unter der Leitung von Kaspar Zehnder ein munteres Bild des vielfältigen musikalischen Scha!ens im frühen 20. Jahrhundert. Dazu präsentieren die Tänzerin Misato Inoue und der Tänzer Félix Duméril der Kompanie T42dance eine zeitgenössische choreographische Ausdeutung der orchestralen Klänge.


Programm
Erich Wolfgang Korngold (1897 – 1957)
Much Ado About Nothing  Suite op. 11
I. Garden Scene
II. Dogberry and Verges (March of the Watch)
III. The Maiden in the Bridal Chamber
IV. Masquerade

Jacques Ibert (1890 – 1962)
Symphonie marine 

Alberto Ginastera (1916 – 1983)
Variaciones conciertantes 

Les Six
Les mariés de la tour Eifel

Tickets



Mittwoch, 03.03.2021 - 19:30 bis Sonntag, 07.03.2021 | Stadttheater Biel und Solothurn

Herzog Blaubarts Burg, BÉLA BARTÓK - TOBS

Judith folgt Blaubart in seine dunkle Burg. Im Glauben, diese mit ihrer Liebe zu erhellen, bringt sie ihn dazu, ihr nach und nach alle verborgenen Räume aufzusperren und entdeckt die Folterkammer, die Waffenkammer, den Zaubergarten, die Schatzkammer und das Land. Die Burg ist nun hell, doch hinter allen Türen ist auch Blut. Vergeblich warnt Blaubart Judith vor den letzten beiden Türen. So findet sie den Tränensee und hinter der letzten Tür Blaubarts frühere Frauen, in ewiger Schönheit erstarrt. Auch Judith wird nun eine von ihnen, die Türen schliessen sich wieder und Blaubart bleibt einsam in seiner dunklen Burg zurück.


Programm

Tickets



Samstag, 01.05.2021 - 18:00 | Kongresshaus Biel

Inklusiv-Konzert:
Electro Symphony:
Tabula musica / SOBS

Tabula Musica X TOBS ist ein Konzert. Menschen mit und ohne Behinderung spielen an dem Konzert zusammen Musik. Die Musik heisst Electro Symphony. 


Programm
Programm
Das Sinfonie Orchester Biel Solothurn feiert mit dem Orchester Tabula Musica eine Schweizer Premiere: Gemeinsam spielen sie arrangierte Stücke aus dem Soundtrack »TRON Legacy« (TRON OST – Daft Punk). Das Sinfonieorchester begleitet mit dem akustischen Teil der Stücke, Tabula Musica spielt den elektronischen Teil. Die Zusammenarbeit ist ein Projekt der gelebten Inklusion: Es verbindet alle Menschen über die Musik und ergänzt das Erlebnis um eine barrierefreie Umgebung nach dem Vorbild einer Relaxed Performance.