Inhaltsbereich

Kammermusik Tournee mit Magdalena Kožená

Projekt

Die Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen Magdalena Kožená und Kaspar Zehnder geht auf das Jahr 2009 zurück, wo die beiden erstmals gemeinsam in einem Galakonzert im Prager Nationaltheater auftraten. Kaspar Zehnder dirigierte damals die PKF - Prague Philharmonia. Als Flötist hat Kaspar Zehnder die ausserordentliche Sängerin bereits vor einigen Jahren auf einer Kammermusik-Tournee nach Prag und London begleitet.


Das grosse gemeinsame Projekt, in dem mittlerweile auch Sir Simon Rattle am Klavier mit von der Partie sein sollte, musste allerdings zweimal verschoben werden, zuletzt wegen der Geburt von Magdalenas Tochter Anežka.


Auf dem Programm stehen die Kinderreime (Říkadla) von Leoš Janáček, der wie Magdalena Kožená aus Mähren stammt, die Chanson perpetuelle für Gesang, Streichquartett und Klavier, Ravels «Chanson madécasses», Strawinsky's Shakespeare-Sonette, Gesänge von Johannes Brahms sowie eine Gruppe von Dvořák-Liedern, welche Duncan Ward extra für diese Tournee für Stimme, Flöte, Klarinette, Streichquartett und Klavier arrangiert hat.


Magdalena Kožená wird begleitet von ihrem Mann Sir Simon Rattle (Klavier), Daishin Kashimoto und Rahel Rilling (Violinen), Amihai Grosz (Viola), David Adorjan (Violoncello), Kaspar Zehnder (Flöte) und Andrew Marriner (Klarinette).

Mitwirkende

Magdalena Kožená, Mezzosopran
Sir Simon Rattle, Klavier
Daishin Kashimoto, Violine
Rahel Rilling, Violine
Amihai Grosz, Viola
David Adorjan, Violoncello
Kaspar Zehnder, Flöte
Andrew Marriner, Klarinette

Orte

Prag, Hamburg, Frankfurt am Main, Luxemburg, London Berlin

Konzerte

Dienstag, 19.01.2016, 19:30 (Prag)
Freitag, 22.01.2016, 20:00 (Hamburg)
Montag, 25.01.2016, 20:00 (Frankfurt am Main)
Mittwoch, 27.01.2016, 20:00 (Luxemburg)
Freitag, 29.01.2016, 19:30 (London)
Dienstag, 09.02.2016, 20:00 (Berlin)