Inhaltsbereich

Czech Dreams Wochenende

Projekt

České sny – Tschechische Träume ist ein dreijährlich stattfindendes Projekt zur Promotion von tschechischer Musik und tschechischen Künstlern in Europa. Es dient zur internationalen Vernetzung von Publikum, Veranstaltern und Künstlern.


Erstmals wurde das Projekt 2004 anlässlich des 100. Todestags von Antonín Dvořáks und des 150. Geburtstages von Leoš Janáček, aber auch des EU-Beitritts der Tschechischen Republik durchgeführt. Magdalena Kožená und Václav Havel übernahmen das Patronat.


Sinfonie Orchester Biel Solothurn (TOBS) präsentiert anlässlich der Welterstaufführung der Kammerversion von Dvořáks «Rusalka» verschiedene Facetten von Czech Dreams 2014, inklusive Wein-Degustation, Kinderfilme oder Ondřej Havelkas unwiderstehlichen «Melody Makers» –Jazzorchester.


Aleš Březina, seit 2004 Dramaturg von Czech Dreams sowie einer der grössten Kenner der tschechischen Musik(szene), wird sich ausserdem mit illustren Gästen über die Entwicklung der tschechischen Musik seit der «Rusalka»–Uraufführung in 1901 unterhalten.

Ort

Stadttheater, Logensaal, Centre Pasquart, Kongresshaus
Biel (CH)

Mitwirkende

Josef Špaček, Violine
Miroslav Sekera, Klavier
Solisten des SOBS
OK Percussion Duo
Ondřej Havelka and his Melody Makers
Kaspar Zehnder, Musikalische Leitung (Rusalka)
u.a.

Konzerte

Fr, 31.10.2014, 19:30

So, 02.11.2014, 17:00

Veranstaltungen

Sa, 01.11.2014, 10:00 - 13:00 - Musikwissenschaftliches Symposium «Tschechische Musik nach 1900»

Programm

Für weitere Konzerte und Veranstaltungen im Rahmen der Kulturtage «Czech Dreams» siehe Flyer mit dem genauen Programm.

Tickets

Beim Veranstalter